Fünf Freunde von Enid Blyton

F

Die Jugendbücher Fünf Freunde von Enid Blyton gehören zu den populärsten Erzählungen für Kinder und Jugendliche. Die Hauptdarsteller dieser Klassiker der Jugendliteratur, vier Kinder und ein Hund, sind zwischen zehn und dreizehn Jahre alt und bestehen gemeinsam spannende Abenteuer. Neben aufregenden Jagden auf Betrüger und Diebe zeichnen sich diese Jugendbücher von Enid Blyton durch Charakterzüge wie Freundschaft, Zusammenhalt und Humor aus. Die Fünf Freunde sind Georgina, die Georg genannt werden möchte, die Geschwister Julius, Richard und Anne, sowie Tim (Timmy), Georginas Hund. Die Kinder gehen auf ein Internat und verbringen ihre Schulferien auf der Felseninsel – hier genießen sie viel Freiheit und können ihre Zeit gestalten, wie sie wollen. Um vom Festland zur Felseninsel zu gelangen, fahren sie mit Georgs Boot hinaus. Dieser Teil der Insel ist ein Familienbesitz der Kirrins, und die Felseninsel ist Georgs ganz persönliches Eigentum, auf das sie sehr stolz ist. Die fünf Freunde kundschaften Höhlen aus, beobachten verdächtige Personen oder gehen auf Spurensuche. So kommt es, dass die Fünf Freunde oft in gefährliche Situationen geraten, aus denen sie Tim mit viel Spürsinn und Mut befreit. Die Jugendbücher von Enid Blyton sind zeitlos und spannend bis zum Schluss, und die unterschiedlichen Charaktereigenschaften der Kinder verschaffen der Handlung Abwechslung und Komik.

Fünf Freunde – Abenteuer für kleine und große Kinder

Enid Blyton bediente sich einer gut verständlichen Sprache, so dass Kinder ab sieben oder acht Jahren die Jugendbücher über die Fünf Freunde bereits lesen können, und ältere sie mit der gleichen Begeisterung schmökern. Zu den engsten Bezugspersonen der Fünf Freunde gehören Georgs Eltern Fanny und Quentin Kirrin, die im so genannten Felsenhaus wohnen – einem altehrwürdigen Gebäude, in dem der Vater Forschungen betreibt und manchmal den Eindruck eines zerstreuten Professors macht. Georg ist die Cousine der anderen drei. Die Fünf Freunde wissen, dass sie sich blind auf Quentin und Fanny Kirrin verlassen können. Die Jugendbücher um die Abenteuer der Fünf Freunde wecken mit ihren spannend geschriebenen, fantastischen Geschichten die Leselust bei Kindern und Jugendlichen, die sich mit ihren Helden identifizieren können.

Fünf Freunde in der richtigen Reihenfolge

Insgesamt hat Enid Blyton 21 Abenteuer der Fünf Freunde geschrieben und dazu kommt noch ein Band mit Kurzgeschichten. Die Romane sollten, auch wenn die Abenteuer in sich abgeschlossen sind, in der richtigen Reihenfolge gelesen werden. Die komplette Liste in der richtigen Reihenfolge findest Du hier: Fünf Freunde-Romane.

Die einzelnen Charaktere haben wir hier vorgestellt:

Georgina | Julius | Richard | Anne | Tim


Teile dieseSeite:

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung deiner persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen